STRING - World Politics for Individuals





Startseite
Intro II, III


Orientierung
Orientierung


STRING
Homepage


Wolfgang Behr
The "Anti-*itler"




Warum "STRING"?

(1990-2012)



Warum überhaupt ein Eigenname für ein allgemeines politisches Projekt?

STRING ist der Begriff und der Name, der in meiner assoziativen, aber letztlich willkürlichen Wahl die Fähigkeit des Namensgebens an sich zum Ausdruck bringt, sie verwirklicht und manifestiert - im Sinne der Welterschaffung durch Benennung.

STRING ist ein Titel (mein Arbeitstitel W. B.) für ein politisches Weltereignis, bei dem die Menschheit sich als politische Gemeinschaft konstitutiert, unter der Ägide einer jeden einzelnen erwachsenen Person dieser Menschheit.

STRING ist das Paradigma einer neuen Institution individueller politischer Selbständigkeit oder Souveränität. Es will zum modernen Konzept des allgemeinen Menschenbildes die politische Dimension hinzufügen. Jede Person erhält durch diese neue Institution die Aufgabe, ihre individuelle politische Verantwortung an die erste Stelle in der Weltgesellschaft zu rücken, um endlich dem Menschen jenseits aller Gruppen und Unterschiede eine politische Wirklichkeit zu geben. Grundlage für STRING ist die geistige und spirituelle Freiheit der einzelnen Person, die darauf abzielt, führend in der Politik und im praktischen Leben zu sein, unter der Kontrolle von jedem/r selbst. Das ist der Grund, warum STRING nichts anderes sein kann als ein Paradigma, d.h. gerade meine individuelle sehr persönliche Schöpfung (und nicht etwa die Erfüllung eines allgemein anerkannten sozialen Formalismus).
STRING hat folgerichtig einen Eigennamen, der wegen seiner Bezeichnung eines Paradigmas zugleich Begriff ist. STRING beansprucht gerade als diese meine persönliche Schöpfung allgemeine Relevanz, weil es nur auf diese Weise individuell und einzigartig ist und sein kann. Und genau auf diese Qualität kommt es an in einer die Welt erobernden Demokratie. Anders gesagt, die Welt kann nur ausgehend von einem Individuum demokratisiert und individualisiert werden.
Dass dabei der Raum oder die Beziehungen zwischen den Menschen von den bestehenden, zu reformierenden oder noch zu schaffenden rechtsstaatlichen, demokratischen Institutionen geordnet wird, wie das bisher in vielfach ungenügender Form geschieht, versteht sich von selbst, weil es anders nicht denkbar ist.


Warum diesen Eigennamen - STRING?

Ursprünglich kam die Idee für diesen Namen/Begriff von der Theorie der kosmischen Selbstorganisation. Gemäß dieser Theorie organisiert sich die Energie selbst nach dem "Big-Bang" entlang sogenannter "kosmischer Strings".

Aber man mag ebenso an den Faden denken, den Ariadne Theseus gemäß einer berühmten griechischen Legende gab. Dieser Faden sollte Theseus helfen, seinen Weg aus dem namensgebenden ersten Labyrinth zu finden, nachdem er dort den Minotaurus getötet hat. In diesem Sinn könnte STRING eine Leitlinie sein, welche dabei hilft, aus dem "Labyrinth" herauszufinden, zudem sich die Geschichte der Menschheit bis jetzt ausgewachsen hat.

STRING spielt auf den "string" an, der eine Reihe von Zeichen und Worten benennt:
"Eine Zeichenkette oder (aus dem Englischen) ein String ist in der Informatik eine Folge von Zeichen (z. B. Buchstaben, Ziffern, Sonderzeichen und Steuerzeichen) aus einem definierten Zeichensatz. Zeichen können sich in einer Zeichenkette wiederholen, die Reihenfolge der Zeichen ist definiert. Zeichenketten sind somit Sequenzen aus Symbolen mit endlicher Länge." (aus Wikipedia)
Denn STRING ist ein "dreidimensionaler" Begriff, den man aber wegen der seriellen (aneinanderreihenden) Artung menschlichen Sprechens und Schreibens nur im Modus von Zeichenfolgen (Strings) zur Kenntnis nehmen kann. Jeder STRING-Text ist ein solcher "Weg".


(Originally the idea for this name/notion came from the theory of cosmic self-organisation. According to this theory energy organized itself after the "big-bang" along so-called "cosmic strings".

But you may think as well at the string (thread), Ariadne gave Theseus according to a famous greek legend. This string should help Theseus to find his way back out of the name-giving first labyrinth after killing the Minotaur there. In this sense STRING could be a guide, which helps to find out of the "labyrinth", into which the history of mankind has grown so far. )



- oder frei nach Shakespeare
Die alte Welt:

"... O, when Degree ist shaked

Which is the ladder to all high designs,

The enterprise is sick! How could communities,

Degrees in schools, and brotherhoods in cities,

Peaceful commerce from dividable shores,

The primogenitive and due of birth,

Prerogative of age, crowns, sceptres, laurels,

But by degree, stand in authentic place?

Take but degree away, untune that string,

And, hark, what discord follows! Each thing meets

In mere oppugnancy: the bounded waters

Should lift their bosoms higher than the shores,

And make a sop of all this solid globe:

Strength should be lord of imbecility,

And the rude son should strike his father dead:

Force should be right; or rather, right and wrong,

Between whose endless jar justice resides,

Should lose their names, and so should justice too."


spricht Ulysses

in "Troilus and Cressida"

von William Shakespeare


Im Gegensatz dazu ist STRING:
- die moderne Welt auf dem Weg zu einer neuen "Stimmung" der gesellschaftlichen Ordnung!